Muss bei Richter vorstellig werden

Eine Nacht in Polizeigewahrsam verbracht: Justin Timberlake betrunken beim Autofahren erwischt

Justin Timberlage wurde wegen Trunkenheit am Steuer vorübergehend festgenommen.
© MICHAEL TRAN

New York – Der US-Sänger Justin Timberlake (43) ist alkoholisiert hinter dem Steuer eines Autos erwischt und vorübergehend in Polizeigewahrsam genommen worden. Dem Sänger werde Trunkenheit am Steuer vorgeworfen, sagte eine Sprecherin der Polizeibehörde in Sag Harbor auf Long Island, etwa 150 Kilometer östlich der Millionenmetropole New York, am Dienstag der Deutschen Presse-Agentur. Er sei inzwischen wieder freigelassen worden hieß es in einer Mitteilung der Polizeibehörde in Sag Harbor auf Long Island.

Überfuhr Stoppschild

Nach Polizeiangaben ereignete sich der Vorfall am Dienstag kurz nach Mitternacht in der Ortschaft Sag Harbor, etwa 150 Kilometer östlich der Millionenmetropole New York. Timberlake habe unter anderem ein Stoppschild überfahren und sei daraufhin von einer Streife angehalten worden, heißt es in dem Bericht. Der Sänger sei in Gewahrsam genommen worden und habe die Nacht auf der Wache verbracht. Nach einem Termin vor Gericht am Dienstagmorgen (Ortszeit) sei er dann freigelassen worden. Dem Sender CBS zufolge steht der nächste Gerichtstermin Ende Juli an. Sein Management reagierte auf eine Anfrage der Deutschen Presse-Agentur zunächst nicht.

Der Mugshot von Justin Timberlake.
© APA

Die Polizei veröffentlichte am Dienstag einen sogenannten "Mug Shot", das Polizeifoto von Timberlake in Gewahrsam. Der Sänger schaut darauf mit ernstem Blick direkt in die Kamera.

Der Sänger, der mit der Schauspielerin Jessica Biel verheiratet ist und zwei Kinder hat, war vor allem mit der Boygroup *NSYNC berühmt geworden und ist inzwischen auch solo erfolgreich. Derzeit ist er mit einem neuen Album auf Tour und soll in den kommenden Tagen unter anderem in Chicago und New York auftreten. (APA/dpa)

Verwandte Themen