Campinggesetz vor Novelle

Strafen für wildes Campen vor saftiger Erhöhung, Zügel für Mobilhomes werden gelockert

Das wilde Kampieren kann zum Problem werden. Das Land erhöht nun die Strafhöhe (Symbolbild).
© Liebl

Das Tiroler Campinggesetz steht nach 2021 vor einer neuerlichen Novelle. Dabei soll insbesondere der Strafkatalog fürs Wildkampieren angehoben werden. Ebenso soll mit einem Ausnahme-Schlupfloch aufgeräumt werden. Die erst kürzlich verschärften Flächenregelungen für „Mobilhomes“ sollen indes wieder großzügiger gehandhabt werden.

Verwandte Themen