Fahrzeugkontrolle auf A13

Lenk- und Ruhezeiten manipuliert: Lkw-Fahrer mit gefälschter Fahrerkarte auf A13 gestoppt

Trins – Bei einer Lenker- und Fahrzeugkontrolle auf dem Parkplatz der Brennerautobahn A 13 beim Wipptalerhof fiel den Beamten die Fälschung einer Fahrerkarte eines 41-jährigen Lkw-Fahrers auf. Bei der routinemäßigen Auswertung der Fahrerkartendaten ergaben sich sofort konkrete Hinweise für die Verwendung einer zweiten Fahrerkarte.

Der Grieche zeigte sich geständig, mehrfach und teils eklatant die tägliche Lenkzeit überschritten und zur Verschleierung fehlender Ruhezeiten falsche Daten hergestellt zu haben.

Der 41-Jährige wird wegen des Verdachts der Fälschung eines Beweismittels und wegen 16 Verstößen – davon teils schwerste Verstöße – gegen die Lenk- und Ruhezeitenbestimmungen angezeigt.

Zur Sicherung des Verwaltungsstrafverfahrens wurde von ihm eine Sicherheitsleistung in der Höhe eines niedrigen vierstelligen Eurobetrages eingehoben eingehoben. (TT.com)

Für Sie im Bezirk Innsbruck unterwegs:

Michael Domanig

Michael Domanig

+4350403 2561

Verena Langegger

Verena Langegger

+4350403 2162

Renate Perktold

Renate Perktold

+4350403 3302

Verwandte Themen