25 Jahre skandalfreie Ehe

Die Stillen unter den Royals feiern heute ihre Silberhochzeit

Der britische Prinz Edward (60) und seine Frau Herzogin Sophie (59) sind seit 25 Jahren verheiratet.
© IMAGO

Edward und Sophie heirateten am 19. Juni 1999 in Windsor. Das Paar spielt zunehmend eine wichtige Rolle im Königshaus.

London – Der britische Prinz Edward (60) und seine Frau Herzogin Sophie (59) haben am Mittwoch ihre Silberhochzeit gefeiert. Der Palast veröffentlichte dazu ein Foto, das die beiden in Freizeitkleidung zeigt. Sophie, die eine beige Jacke trägt, ist mit dem Rücken an Edward gelehnt, der seine Arme um ihren Bauch schlingt. Beide schauen mit entspanntem Blick in die Kamera.

Auf X (vormals Twitter) bedankten sich die beiden für Glückwünsche. „Wir sind so dankbar für die vielen netten und liebenswerten Botschaften, die wir zur Silberhochzeit bekommen haben“, hieß es in einem Post vom offiziellen Account der Königsfamilie, der mit „Edward & Sophie“ unterzeichnet war. Dazu postete der Palast noch ein weiteres Foto des Paares.

Der jüngste Bruder von König Charles III. (75) und seine Frau stehen nur selten im Fokus der Öffentlichkeit, spielen aber zunehmend eine wichtige Rolle im Königshaus.

Edward und Sophie sprangen für Charles und Kate ein

Das Paar spielt aber zunehmend eine wichtige Rolle im Königshaus. Hintergrund für die wachsende Bedeutung der beiden ist unter anderem das Ausscheiden von Prinz Harry (39) und seiner Frau Herzogin Meghan (42) aus dem engeren Kreis des Königshauses sowie der erzwungene Rückzug Prinz Andrews (64). Der zweitälteste Sohn Queen Elizabeths war wegen seiner Verwicklung in den Missbrauchsskandal um den US-Multimillionär Jeffrey Epstein in Verruf geraten.

Hinzu kam, dass König Charles und Prinzessin Kate (42) wegen ihrer Krebserkrankungen in den vergangenen Monaten zeitweise ausfielen. Edward und Sophie sprangen ein und übernahmen royale Verpflichtungen.

Sophie stammt aus der Mittelschicht

Edward und Sophie hatten am 19. Juni 1999 in Windsor geheiratet. Sie haben zwei Kinder, Lady Louise Mountbatten-Windsor (20) und James Mountbatten-Windsor (16), der den Titel Graf von Wessex trägt. Die Familie gilt als verhältnismäßig bescheiden und weitgehend frei von Skandalen. Edward ist das einzige Kind von Queen Elizabeth, dessen erste Ehe nicht in die Brüche ging. Sophie gilt als bodenständig. Sie stammt aus einer Mittelschicht-Familie. Ihr Vater war Reifenhändler. Trotzdem schaffte sie es, sich geräuschlos in die Königsfamilie einzugliedern. Ihren Wohnsitz hat die Familie in einem stattlichen Herrenhaus in der Grafschaft Surrey, namens Bagshot Park, das nach Angaben der Boulevardzeitung The Sun 120 Zimmer hat. (dpa)

Mehr zum Thema:

undefined

Bei Geburtstagsparade

Royale Rückkehr: Kate nach Krebs-Diagnose erstmals wieder in der Öffentlichkeit

undefined

Bei Charles‘ Geburtstagsparade

Erster Auftritt nach Krebs-Diagnose: Prinzessin Kate zeigt sich am Samstag wieder öffentlich

undefined

📸 Bilder der Trauung

Vermutlich als Trauzeuge: Prinz William bei „Hochzeit des Jahres“ gesichtet

undefined

Cover löst Shitstorm aus

„Hat das ein Kind gemalt?“: Netz spottet über Porträt von Prinzessin Kate

Verwandte Themen