Geburtstermin im Dezember

Baby-News aus dem Justizministerium: Alma Zadić ist wieder schwanger

Justizministerin Alma Zadic erwartet ihr zweites Kind.
© APA/MAX SLOVENCIK

Auf Instagram verkündete Justizministerin Zadić den Familienzuwachs. Nach Angaben ihrer Sprecherin wird sie die Amtsgeschäfte ganz normal weiterführen.

Wien – Justizministerin Alma Zadić (Grüne) ist mit ihrem zweiten Kind schwanger. Das teilte sie am Mittwoch via Instagram mit. Nach Angaben ihrer Sprecherin wird sie die Amtsgeschäfte ganz normal weiterführen. So hatte es Zadić schon bei ihrem ersten Kind gehalten.

Der Geburtstermin ist im Dezember, also einige Wochen nach der Nationalratswahl. Bis dahin werde sie sich weiterhin „mit Leidenschaft und vollem Einsatz" ihrer Funktion als Justizministerin widmen: „Danach werden wir, wie viele andere Eltern auch, gemeinsam und mit der Unterstützung unserer Familie alles gut planen und aufteilen."

Zadić war im Jänner 2021 Mutter eines Sohnes geworden. Rund zwei Monate war sie quasi in Karenz und wurde von Vizekanzler Werner Kogler (Grüne) vertreten.

(APA)

Verwandte Themen