Spenden für Schulbau

300-Kilometer-Marsch für Tansania: Tirolerin mit Esel in Innsbruck eingetroffen

Da war es geschafft: Sigrid Sadjak (r.) und Esel Pauli vor der Innsbrucker Montessori-Schule in der Zeughausgasse.
© Troger

Die Aldranserin Sigrid Sadjak marschierte mit einem Esel an der Leine mehr als 300 Kilometer von Gmunden nach Innsbruck. Am Mittwoch sind sie in der Tiroler Landeshauptstadt eingetroffen. Sie sammelt für ihr Hilfsprojekt in Tansania.

Für Sie im Bezirk Innsbruck unterwegs:

Michael Domanig

Michael Domanig

+4350403 2561

Verena Langegger

Verena Langegger

+4350403 2162

Renate Perktold

Renate Perktold

+4350403 3302

Verwandte Themen