Hinweise erbeten

Vorrangregel missachtet: Motorrad verhakt sich in Pkw-Anhänger

Eine 43-Jährige wurde verletzt, weil der vor ihr Fahrende abrupt bremsen musste.

Kirchbichl – Am Mittwoch gegen 13.35 Uhr fuhr ein 21-Jähriger mit seinem Pkw samt Anhänger auf der Wörgler Straße in Kirchbichl in Fahrtrichtung Kufstein. An der Kreuzung mit der Lofererstraße sei ein bislang unbekannter Fahrzeuglenker unter Missachtung der Vorrangregel unmittelbar vor dem 21-Jährigen in die B171 eingebogen. Daraufhin musste der Österreicher abrupt bremsen.

Eine hinter ihm fahrende 43-Jährige konnte mit ihrem Motorrad seitlich versetzt hinter dem Anhänger anhalten, wobei sich das Motorrad jedoch am Anhänger verhakte und die Frau zu Sturz kam. Dadurch zog sich die Frau leichte Verletzungen zu und wurde anschließend von der Rettung in das Krankenhaus nach Kufstein eingeliefert.

Am Motorrad entstand leichter Sachschaden. Hinweise zum unbekannten Pkw-Lenker, es soll sich bei dem Fahrzeug um einen bronze- oder braunfarbenen Minivan handeln, an die PI Wörgl unter 059133 – 7221 erbeten. (TT.com)

Für Sie im Bezirk Kufstein unterwegs:

Wolfgang Otter

Wolfgang Otter

+4350403 3051

Jasmine Hrdina

Jasmine Hrdina

+4350403 2286

Verwandte Themen