LH in Brüssel

Mattle fordert Verkehrskommissar in EU für Österreich, Tirol beim Transit weiterhin ohne Rückhalt

LH Anton Mattle vor der Pforte der „DG Move“ in Brüssel. Die Transit-Argumentation Tirols stieß dort – wieder einmal – auf taube Ohren.
© VP/Fitsch

Tirols Landeshauptmann versuchte am Mittwoch auf EU-Ebene die Transit-Position Österreichs erneut zu stärken. Die Beamtenschaft in Brüssel verharre aber auf alten Positionen, ärgert sich Mattle nach Gesprächen mit der „DG Move“. Wieso also nicht das EU-Verkehrskommissariat mit einem Vertreter Österreichs besetzen?

Verwandte Themen