Glimpfliches Ende

Feuer an Traktor konnte in Söll rasch unter Kontrolle gebracht werden

Söll – Glimpfliches Ende nahm ein Brand in Söll. Wie die Polizei berichtet, fuhr am Mittwoch gegen 19.30 Uhr ein 26-jähriger Österreicher mit einem Traktor mit angehängter Silopresse von Itter in Richtung Söll. Auf Höhe des Ortsteiles Wald bemerkte der 26-Jährige wie Rauch im Bereich der Silopresse aufstieg. Der Mann fuhr laut Polizei noch etwa einen Kilometer weiter bis zur Freiwilligen Feuerwehr Söll, um dort – falls notwendig – Löscharbeiten durchzuführen. Unterwegs verständigte er bereits die Feuerwehr.

Als der 26-Jährige schließlich ankam, waren bereits einige Einsatzkräfte vor Ort anwesend, die den beginnenden Brand im Bereich der Bremsen löschten. Aufgrund bisheriger Erkenntnisse der Beamten, wurde der Brand wohl durch Heustaub auf den heißen Bremsen ausgelöst. Es wurden keine Personen verletzt und es entstand lediglich geringer Sachschaden an der Silopresse. (TT.com)

Für Sie im Bezirk Kufstein unterwegs:

Wolfgang Otter

Wolfgang Otter

+4350403 3051

Jasmine Hrdina

Jasmine Hrdina

+4350403 2286

Verwandte Themen