Unfall im Reitstall

Pferd scheute in Matrei in Osttirol und traf 50-jährige Besitzerin am Kopf

Matrei in Osttirol – Am späten Mittwochnachmittag gegen 18.50 Uhr war eine 50-jährige Österreicherin in einem Reitstall in Matrei in Osttirol mit der Pflege ihres Pferdes beschäftigt. Im Zuge dessen scheute das Pferd, trat mit beiden Hinterhufen aus und traf die Frau dabei im Stirnbereich. Die Frau wurde dabei unbestimmten Grades verletzt und nach der Erstversorgung von der Rettung in das Krankenhaus Lienz gebracht. (TT.com)

Für Sie im Bezirk Lienz unterwegs:

Catharina Oblasser

Catharina Oblasser

+4350403 3046

Verwandte Themen