15-Jähriger war abgelenkt

Motorfahrrad stieß in Fieberbrunn mit Auto zusammen: Zwei Jugendliche verletzt

Der 15-jährige Lenker des Motorfahrrads und seine 14-jährige Begleiterin wurden auf die Motorhaube des Autos geschleudert und verletzt.

Fieberbrunn – Bei einem Verkehrsunfall in Fieberbrunn wurden Samstagnachmittag zwei Jugendliche verletzt. Kurz nach 16 Uhr fuhr ein 29-jähriger Autofahrer auf der Gemeindestraße Schloßberg in Richtung Grünbichl. Er hielt sein Fahrzeug auf der schmalen Straße wegen eines entgegenkommenden Motorfahrrads an.

Der 15-jährige Lenker dürfte laut Polizei abgelenkt gewesen sein. Das Motorfahrrad stieß frontal mit dem Pkw zusammen. Der 15-Jährige und eine 14-Jährige am Sozius wurden durch den Aufprall vom Motorfahrrad auf die Motorhaube des Autos geschleudert.

Der 15-Jährige zog sich dabei leichte Verletzungen zu, das Mädchen erlitt Verletzungen unbestimmten Grades. Beide wurden nach der Erstversorgung ins Krankenhaus St. Johann in Tirol gebracht. Der Jugendliche konnte das Spital nach ambulanter Behandlung bereits wieder verlassen, die 14-Jährige wurde stationär aufgenommen. Der Pkw-Lenker und seine Beifahrerin blieben unverletzt. Beide Unfallfahrzeuge wurden im Frontbereich beschädigt. (TT.com)

Für Sie im Bezirk Kitzbühel unterwegs:

Harald Angerer

Harald Angerer

+4350403 2059

Michael Mader

Michael Mader

+4350403 3050

Verwandte Themen