Verurteilung bestätigt

Messerattacke in Innsbruck war Mordversuch, Oberlandesgericht bestätigte strenge Strafe

Der Marokkaner wollte die Bewertung der Tat und seine Strafe bis zum Schluss nicht wahrhaben.
© Reinhard Fellner

Auch die Entscheidung der Rechtsmittelinstanz wollte ein Marokkaner dieser Tage am Oberlandesgericht doppelt nicht akzeptieren. Weder, dass der Oberste Gerichtshof einen Messerangriff als Mordversuch bestätigt hatte, noch die Verhängung eines Strafausmaßes von 14 Jahren Haft als Zusatzstrafe.

Für Sie im Bezirk Innsbruck unterwegs:

Michael Domanig

Michael Domanig

+4350403 2561

Verena Langegger

Verena Langegger

+4350403 2162

Renate Perktold

Renate Perktold

+4350403 3302

Verwandte Themen