Führungswechsel in der EU

„Make Europe Great Again“: Viktor Orbán nimmt als Ratspräsident der EU Anleihen bei Donald Trump

Der ungarische Premier Viktor Orbán und die alte (neue?) Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen: Mit Orbán als Ratspräsident werden wichtige Entscheidungen für die nächsten Jahre fallen.
© Imago/ANP/Roosens

Der ungarische Premier übernimmt am 1. Juli die EU-Präsidentschaft. Er verknüpft sein politisches Schicksal mit der Wiederwahl von Donald Trump, meint ein ungarischer Experte. Einen Schwerpunkt will der Ungar auch beim Thema Migration setzen.

Verwandte Themen