3,35 Mio. Euro Schulden

Skilifte Jungholz sind insolvent: Wie geht es im Winter weiter?

Noch ist unklar, wie es mit dem Skigebiet in Jungholz weitergeht.
© TVB Tannheimer Tal/Achim Meurer

Die Gesellschaft, die der Gemeinde Jungholz gehört, ist insolvent. Es gehe um Schulden in der Höhe von 3,35 Millionen Euro. Angeblich soll die Skiliftgesellschaft verkauft werden, es gebe schon einen konkreten Interessenten.

Für Sie im Bezirk Reutte unterwegs:

Helmut Mittermayr

Helmut Mittermayr

+4350403 3043

Simone Tschol

Simone Tschol

+4350403 3042

Verwandte Themen