Sensationsfund in Kärnten

Innsbrucker Archäologen lüften Geheimnis um 1500 Jahre alte Elfenbeinbüchse

Ein Forscherteam von der Universität Innsbruck macht einen Sensationsfund - einen 1500 Jahre alten Reliquienschrein.
© Axel Springer

Bei einer Grabung im kärntnerischen Irschen entdeckt der Archäologe Gerald Grabherr mit seinem Team von der Universität Innsbruck einen antiken Reliquienschrein. Darin befindet sich eine Elfenbeinbüchse, die vom Leben in der Spätantike erzählt. Ein Sensationsfund.

Für Sie im Bezirk Innsbruck unterwegs:

Michael Domanig

Michael Domanig

+4350403 2561

Verena Langegger

Verena Langegger

+4350403 2162

Renate Perktold

Renate Perktold

+4350403 3302

Verwandte Themen