Starb an der Unfallstelle

Drama auf Autobahn in Italien: Rad löste sich von Lkw und verletzte Österreicherin tödlich

Venedig – Eine Österreicherin ist am Mittwoch bei einem Unglück auf der norditalienischen Autobahn A4 getötet worden. Wie die Nachrichtenagentur ANSA am Abend meldete, schlug ein Rad, das sich von einem Sattelschlepper gelöst hatte, in das Auto ein, in dem sich die Frau befand.

Aus San Donà (Venedig) angerückte Feuerwehrleute befreiten die im Fahrzeug eingeklemmte Fahrerin. Die alarmierten Rettungskräfte stellten in Folge den Tod der Frau fest.

Das Fahrzeug war demnach in der Nähe von Mestre in Fahrtrichtung Padua unterwegs gewesen. Nähere Einzelheiten, etwa zur genaueren Identität des Todesopfers waren vorerst nicht bekannt. (APA)

Verwandte Themen