Bescheid zugestellt

Lueg-Streit geht weiter: Behörde bestätigt Enteignung der Gemeinde Gries

Flächen unterhalb der Luegbrücke werden von der Asfinag für die Neuerrichtung benötigt.
© Liebl Daniel

Im Kampf gegen die Asfinag und den Neubau der Luegbrücke muss der Grieser Bürgermeister Karl Mühlsteiger am Donnerstag eine bittere Niederlage einstecken. Die Gemeinde wird behördlich enteignet. Es handelt sich um 21.000 Quadratmeter. Der Bescheid ist am Donnerstag zugestellt worden.

Verwandte Themen