Entgeltliche Einschaltung

Sonderausstellung Faszination Volksmusik

Einzigartige Tondokumente- Hörstationen mit Aufnahmen der Wertungen aus 50 Jahren AVMW.
© Reinhold Sigl

Die Sonderausstellung anlässlich des 50-Jahr-Jubiläums des Alpenländischen Volksmusikwettbewerbes bietet besondere Einblicke in die Erfolgsgeschichte und Bedeutung dieser einzigartigen Veranstaltung.

Das moderne Gestaltungskonzept erlaubt es den Besuchenden, sich einfach einen interessanten Überblick über die Volksmusik im Alpenraum und die Funktion des Alpenländischen Volksmusikwettbewerbes (AVMW) zu verschaffen, oder in der Thematik zu vertiefen.

Tonaufnahmen aus 50 Jahren Wettbewerb

Einzigartig sind die Hörstationen, mit Tonaufnahmen fast aller Wertungen aus den vergangenen 50 Jahren. Filmische Dokumentationen verdeutlichen, was die Faszination des Alpenländischen Volksmusikwettbewerbes bis heute ausmacht. Zeitzeugen der ersten Stunde und Volksmusikpersönlichkeiten erzählen in kurzen Gesprächen über ihre Eindrücke und Erlebnisse in der Geschichte des AVMW. Das riesige Bildarchiv und die Auszüge aus den früheren Bewertungsbriefen versprechen ebenso einen spannenden Einblick in das Geschehen.

Die Ausstellung ist bis zum 19. Oktober 2024 zu den Öffnungszeiten des Kassa- und Aboservice im Haus der Musik Innsbruck bei freiem Eintritt zugänglich. Infos zu den jeweils aktuellen Öffnungszeiten: www.haus-der-musik-innsbruck.at.

Weitere Volksmusik-Höhepunkte im Sommer

Unter www.tiroler-volksmusikverein.at/veranstaltungen können Sie die TVM-Homepage tagesaktuell nach Volksmusikveranstaltungen in ganz Tirol durchstöbern!

Veranstaltungen

Miteinand in Summa einisingen, Kitzbühel, 30.06.

Stubaier Gspiel & Gsang, Mieders, 7.7./4.8/1., 8. und 15.9.

Ein Himmel voller Geigen, Rotholz, 16.7.

26. Stubaier Almklang, Neustift, 11.8.

Spielleit & Pumpersudl – Mythos Serles, Mieders, 16.8.

40. Weisenbläsertreffen, Kitzbühel, 18.8.

Am Sonntag, 7. Juli, erklingen ab 13 Uhr Volksmusik und Gesang im Museum Tiroler Bauernhöfe in Kramsach.
© Gabriele Grießenböck

Tag der Volksmusik

Tiroler Tradition und gelebte Volkskultur – beides zu finden in den Jahrhunderte alten Gebäuden des Tiroler Freilichtmuseums in Kramsach wie auch in unserer Tiroler Volksmusik. Was liegt näher, als das eine mit dem anderen zu verbinden – an einem Tag der Volksmusik auf dem weitläufigen Gelände?

So wird das Kramsacher Freilichtmuseum am Sonntag, 7. Juli, ab 13 Uhr wieder zur einzigartigen Kulisse für die ganze Vielfalt der Tiroler Volksmusik. Aus den Höfen erklingt echte, traditionelle Volksmusik. Dafür sorgen zahlreiche Musik- und Gesangsgruppen, die in den alten Stuben den unverwechselbaren Klangcharakter des Landes zum Besten geben.

Auf dem Rundgang durch das Museum trifft man Tanzlmusik, VolksliedsängerInnen, Familien- und Stubenmusik – alle Stilrichtungen der heimischen Volksmusik. Natürlich wird auch wieder gemeinsam gesungen und gejodelt!

Das Museum Tiroler Bauernhöfe und der Tiroler Volksmusikverein freuen sich auf zahlreichen Besuch bei diesem klangvollen Nachmittag, in einem unnachahmlichen Gelände mit musizierenden, singenden Menschen aus nah und fern.

Verwandte Themen