Im Unterland flogen Fäuste

Wörgler Boxer und Avdic begeisterten 1800 Fans: „Kulisse hat uns gepusht“

Argient Neziri (rot) behielt mit dem BC Steinadler Wörgl im Amateur-Vergleichskampf die Oberhand, Profi-Boxer Edin Avdic gewann seinen neunten Profikampf.
© Friedl Schwaighofer

Wörgl - „Das Resultat ist ein bisschen zu hoch ausgefallen. Aber wir waren sehr gut bereitet und es war eine super Veranstaltung.“. Auch der Sportliche Leiter Sulejman Kubat genoss den Vergleichskampf des Boxclubs Steinadler Wörgl (früher BC Unterberger Wörgl) am Freitagabend gegen die Südtiroler Boxstaffel aus Bozen in vollen Zügen. Die Hausherren behielten letztlich mit 18:4 klar die Oberhand und verlängerten ihre lange Heimserie ohne Niederlage.

Maxim Hrabovs (rot) siegte mit Wörgl.
© Friedl Schwaighofer

Während die Fußball-Europameisterschaft pausierte, verwandelten 1800 Zuschauer die Lagerhalle von Alois Mayr Bauwaren in ein Box-Festival. „Die Kulisse hat uns gepusht. Das hat uns geholfen, über uns hinauszuwachsen“, dankte Kubat den Fans und freute sich über die tolle Werbung für das Tiroler Boxen im Allgemeinen und den BC Steinadler Wörgl im Speziellen.

Und auch Edin Avdic profitierte ganz offensichtlich von der Stimmung. Der Innsbrucker gewann gegen den erfahrenen Ungarn Pal Olah nach sechs Runden auch seinen neunten Profikampf und strahlte anschließend im Boxring: „Die Vorbereitung war nicht immer ganz einfach und es waren immer wieder kleine Wehwehchen dabei. Aber wir führen jetzt in den Profikämpfen 9:0.“ Für Avdic und auch für den BC Steinadler Wörgl kann es in dieser Tonart weitergehen.

Verwandte Themen