Mehrere Hundert Euro überwiesen

Falsches Geschäft mit EM-Tickets: 26-Jähriger fiel auf Betrüger herein

Innsbruck – Das EM-Fußballspiel Österreich gegen Türkei wollte sich ein 26-jähriger Tiroler live im Stadion ansehen. Er suchte auf einer Social-Media-Plattform deshalb nach Tickets. Dabei wurde er auf ein Inserat aufmerksam und kontaktierte den unbekannten Anbieter über einen Kurznachrichtendienst.

Nach mehreren schriftlichen und telefonischen Korrespondenzen überwies der 26-Jährige für drei zugesagte Tickets mehrere Hundert Euro. Nachdem der Mann die bereits bezahlten Tickets noch nicht erhalten hat, erstattete er Anzeige. (TT.com)

Mehr zum Thema:

undefined

Betrüger unterwegs

Über 1000 Euro für das Achtelfinale gegen die Türkei: Die Abzocke mit den ÖFB-Tickets

Verwandte Themen