Pilz und Schubert souverän

Showdown vor ausverkauftem Haus in Innsbruck mit Tirols Kletter-Star

© Tobias Haller | Nodum Sports

Generalprobe in Innsbruck: Das Weltcup-Finale der Herren und Damen steigt am Sonntag mit Österreichs Olympia-Startern Jakob Schubert und Jessica Pilz.

Innsbruck ‒ Die Erwartungen waren hoch an Jakob Schubert und Jessicas Pilz, und die beiden Kletter-Stars aus Österreich sind denen beim Weltcup-Innsbruck im Vorstieg gerecht geworden. Der Innsbrucker Schubert gewann am Samstagabend vor rund 3000 Fans das Halbfinale und startet damit am Sonntag (19.40 Uhr, live ORF Sport Plus) als Letzter in den Showdown um den Sieg. Für den Doppel-Weltmeister ist es der finale Wettkampf vor den Olympischen Spielen in Paris.

„Wahnsinn, was da für eine Stimmung war im Halbfinale. Ich bin froh, dass ich so eine gute Leistung abrufen konnte“, meinte Schubert.

Bei den Damen landete die Wahl-Innsbruckerin Jessica Pilz auf dem dritten Platz und ist damit ebenfalls eine Sieganwärterin. Mit dabei ist auch überraschend Landsfrau Mattea Pötzi nach Rang acht. Hauchdünn vorbei am Finalplatz schrammte die Tirolerin Julia Fiser als Neunte. Direkt dahinter zeigte die 16-jährige Osttirolerin Flora Oblasser bei ihrem Weltcup-Debüt als starke Zehnte auf.

Verwandte Themen