Schwere Fußverletzung

Wühlmausloch mit Böller gesprengt: Wiesinger schwer verletzt

Der Mann stand auf einem Brett, das er über den Böller gelegt hatte.

Wiesing - Am Samstag gegen 20.05 Uhr wollte ein 35-jähriger Österreicher in Wiesing mit einem Böller ein Wühlmaus-Loch im Garten des Hauses sprengen. Dazu habe der Mann eigenen Angaben zufolge den Böller in das Erdloch gelegt, angezündet und das Loch mit Erde verschlossen. Zusätzlich habe er ein Brett auf das Erdloch gelegt und den rechten Fuß daraufgestellt. Bei der Explosion des Böllers wurde der Mann im Bereich des rechten Fußen schwer verletzt und musste nach der notärztlichen Erstversorgung mit der Rettung in das Bezirkskrankenhaus Schwaz eingeliefert werden. (TT.com)

Für Sie im Bezirk Schwaz unterwegs:

Angela Dähling

Angela Dähling

+4350403 3062

Verwandte Themen