Ungarischer Wanderer abgestürzt

Auf Schneefeld bei St. Leonhard ausgerutscht und 150 Meter abgestürzt

Eine Wanderin beobachtete den Unfall und setzte einen Notruf ab.

Sankt Leonhard im Pitztal - Am Samstag gegen 13.30 Uhr wollte ein 58-jähriger ungarischer Staatsbürger vom Pitztaler Jöchl in Richtung Braunschweiger Hütte absteigen. Im Zuge dessen dürfte er laut ersten Erhebungen auf einer Seehöhe von etwa 2900 Metern auf einem Schneefeld ausgerutscht sein und stürzte in der Folge 150 Meter über steiles Gelände ab.

Der Absturz wurde von einer Wanderin beobachtet, die sofort einen Notruf absetzte. Der unbestimmten Grades verletzte Mann wurde schließlich von der Besatzung des alarmierten Notarzthubschraubers geborgen und in die Universitätsklinik Innsbruck geflogen. (TT.com)

Verwandte Themen