Widerstand gegen die Staatsgewalt

21-Jähriger widersetzte sich bei Kontrolle in Innsbruck, Polizistin wurde verletzt

Ein junger Mann, der kontrolliert werden sollte, riss sich los und verletzte dabei die Polizistin, die versuchte, den Mann festzuhalten.

Innsbruck – Eine Polizistin ist in der Nacht auf Sonntag gegen halb eins in Innsbruck verletzt worden, als sich ein 21-Jähriger gegen eine Personenkontrolle wehrte. Die Beamten wollten die Identität des jungen Mannes prüfen, als dieser mehrfach versuchte zu flüchten.

Die Polizeibediensteten schafften es unter Anwendung verhältnismäßiger Körperkraft, den 21-Jährigen an der Flucht zu hindern. Er wehrte sich jedoch so stark, dass er eine Beamtin im Bereich des rechten Unterarms und des linken Ellenbogens verletzte.

Weitere Polizeistreifen nahmen den 21-Jährigen fest. Nach Abschluss der Ermittlungen wird der Mann bei den zuständigen Stellen zur Anzeige gebracht. (APA, TT.com)

Für Sie im Bezirk Innsbruck unterwegs:

Michael Domanig

Michael Domanig

+4350403 2561

Verena Langegger

Verena Langegger

+4350403 2162

Renate Perktold

Renate Perktold

+4350403 3302

Verwandte Themen