Gall in der Verfolgergruppe

Zweite Tour-Etappe an Vauquelin, Pogacar übernahm Gelbes Trikot

© IMAGO/JASPER JACOBS

Bologna – Auch die zweite Etappe der Tour de France in Italien hat mit Kevin Vauquelin einen französischen Gewinner aus einer Fluchtgruppe gebracht. Von Cesenatico über 199 km nach Bologna gewährte das Feld den Ausreißern einen ausreichend großen Vorsprung. Romain Bardet verlor das Gelbe Trikot an Topfavorit Tadej Pogacar. Der Slowene griff auf den letzten Metern des steilen Anstiegs zur Wallfahrtskirche San Luca an, nur Jonas Vingegaard konnte folgen.

Remco Evenepoel und Richard Carapaz schlossen nach der Abfahrt kurz vor dem Ziel aber noch zum Topduo auf. Felix Gall hielt 21 Sekunden hinter Pogacar und Co. in der Verfolgergruppe mit Primoz Roglic und Bardet als Etappen-17. mit. Der Osttiroler aus dem Decathlon-Team ist auch in der Gesamtwertung 21 Sekunden zurück zeitgleich mit dem Sechsten 17.

UAE-Kapitän Pogacar, der schon beim Giro d'Italia im Mai am zweiten Tag ins Führungstrikot geschlüpft war, führt die Gesamtwertung nur dank des besseren Etappen-Ergebnisses beim Auftakt (4.) vor den zeitgleichen Vingegaard, Evenepoel und Carapaz an.

Titelverteidiger Vingegaard präsentierte sich nach seiner langen Verletzungspause in starker Verfassung. Seine Visma-Teamkollegen Wout van Aert und Matteo Jorgenson sind jedoch leicht angeschlagen. Sie gingen 90 km vor dem Ziel zu Boden, beide kamen mit Abschürfungen aber glimpflich davon.

Vauquelin feierte eine halbe Minute vor den ersten Verfolgern den größten Erfolg seiner Laufbahn. Der 23-Jährige sicherte seinem französischen Arkea-Team bei der elften Teilnahme den ersten Tour-Tageserfolg sowie den ersten bei einer der drei großen Rundfahrten. Am Montag folgt eine lange Sprinter-Etappe von Piacenza nach Turin (231 km), ehe es am vierten Tag von Pinerolo nach Frankreich und dort gleich ins Hochgebirge geht.

Ergebnisse Tour de France vom Sonntag:

2. Etappe, Cesenatico - Bologna (199 km): 1. Kevin Vauquelin (FRA) Arkea 4:43:42 Std. - 2. Jonas Abrahamsen (NOR) UnoX +0:36 Min. - 3. Quentin Pacher (FRA) Groupama +0:49. Weiter: 17. Felix Gall (AUT) Decathlon +2:42 - 102. Gregor Mühlberger (AUT) Movistar +18:11 - 145. Marco Haller (AUT) Red Bull +20:23

Gesamtwertung: 1. Tadej Pogacar (SLO) UAE 9:53:30 Std. - 2. Remco Evenepoel (BEL) Soudal - 3. Jonas Vingegaard (DEN) Visma - 4. Richard Carapaz (ECU) EF alle gleiche Zeit. Weiter: 17. Gall +0:21 Min. - 116. Mühlberger +44:59 - 151. Haller +47:11

Verwandte Themen