Sperre auf Fernpassstraße

Autos prallten frontal aufeinander: Drei Verletzte bei schwerem Unfall in Nassereith

Beide Fahrzeuge wurden schwer beschädigt.
© Liebl

Nassereith – Drei Verletzte forderte am Montag ein Verkehrsunfall auf der Fernpassstraße (B 179). Wie die Polizei berichtet, kollidierten gegen 11.45 Uhr ein Auto und ein Wohnwagengespann. Die B 179 war im Bereich der Unterflurtrasse Nassereith für rund zweieinhalb Stunden gesperrt.

Die Feuerwehr musste zwei der Verletzten aus den Fahrzeugen bergen.
© Liebl

Ein 50-jähriger Autofahrer geriet laut Polizei auf die Gegenfahrbahn und prallte frontal gegen das Wohnwagengespann eines 80-Jährigen. Der 50-Jährige sowie die 72-jährige Beifahrerin des Wohnwagengespanns wurden eingeklemmt, die Feuerwehr Nassereith musste sie mit einer Bergeschere befreien. Der 80-Jährige konnte den Wagen selbstständig verlassen.

Der 80-Jährige sowie seine 72-jährige Beifahrerin wurden ins Krankenhaus Zams bzw. die Klinik Innsbruck geflogen, der 50-Jährige von der Rettungs ins Krankenhaus Garmisch gebracht. An beiden Fahrzeugen entstand schwerer Sachschaden. (TT.com)

Für Sie im Bezirk Imst unterwegs:

Alexander Paschinger

Alexander Paschinger

+4350403 3014

Thomas Parth

Thomas Parth

+4350403 2035

Verwandte Themen