Freisprechanlage bedient

Auffahrunfall in Söll: Drei Verletzte und erheblicher Sachschaden

Söll – Am Dienstagnachmittag ereignete sich auf der B 173 Eibergstraße bei Söll ein Auffahrunfall mit drei Verletzten. Eine 27-jährige Autofahrerin war gegen 16.45 Uhr durch die Bedienung ihrer Freisprechanlage kurz abgelenkt und prallte auf das Heck eines Autos, das vor ihr anhielt. Durch die Wucht des Aufpralls wurde dieses Auto gegen einen weiteres geschoben.

Die drei Verletzten im Alter zwischen 25 und 27 Jahren wurden nach der Erstversorgung durch die Rettungskräfte ins Bezirkskrankenhaus Kufstein gebracht. Der Unfall führte zu erheblichen Sachschäden: An zwei der beteiligten Autos entstand Totalschaden, das dritte wurde schwer beschädigt.

Im Einsatz standen zwei Polizeistreifen, 15 Feuerwehrleute der Freiwilligen Feuerwehr Söll und zwei Rettungswagen. An der Unfallstelle kam es zu kurzzeitigen Verkehrsbehinderungen, da ein Fahrstreifen gesperrt werden musste. (TT.com)

Für Sie im Bezirk Kufstein unterwegs:

Wolfgang Otter

Wolfgang Otter

+4350403 3051

Jasmine Hrdina

Jasmine Hrdina

+4350403 2286

Verwandte Themen