Spätes Gedenken

Polnische Zwangsarbeiter: Mahnmal beim Tiwag-Kraftwerk Kirchbichl

Polens Honorar-Konsul Eugen Sprenger, Tiwag-Vorstandsdirektor Alexander Speckle und Kirchbichls Vize-Bürgermeister Wilfried Ellinger (v.l.) bei den stillen Zeitzeugen.
© Michael Mader

Die dunkle Vergangenheit des Kraftwerks Kirchbichl ist aufgearbeitet: An das Schicksal der vielen polnischen Zwangsarbeiter erinnern stille Zeitzeuge.

Für Sie im Bezirk Kufstein unterwegs:

Wolfgang Otter

Wolfgang Otter

+4350403 3051

Jasmine Hrdina

Jasmine Hrdina

+4350403 2286

Verwandte Themen