Kollege rief Rettung

18-Jähriger kam bei Forstarbeiten in Kärnten ums Leben

Der junge Mann wurde von einem fallenden Baum getroffen und verstarb an der Unfallstelle.

Frauenstein/St. Veit an der Glan - Ein Forstarbeiter ist am Dienstag bei Schlägerungsarbeiten in einem Waldstück in der Gemeinde Frauenstein (Bezirk St. Veit an der Glan) ums Leben gekommen. Der 18-Jährige aus dem Bezirk Klagenfurt-Land wurde von einem fallenden Baum getroffen. Die von einem Arbeitskollegen alarmierten Rettungskräfte konnten den eingeklemmten Arbeiter befreien. Aufgrund seiner schweren Verletzungen starb der Mann jedoch noch an Ort und Stelle, wie die Polizei mitteilte. (APA)

Verwandte Themen