Das Gespräch im Videostream

„Lichtblicke“ auf tt.com: Marianne Hengl im Gespräch mit zwei starken Frauen

© Andrea Lindner

Die Journalistin Zuhal Mössinger-Soyhan und die Fotografin Inge Prader sprechen in der neuen Folge der „Lichtblicke“ über Schönheit und was diese in ihren Augen wirklich ausmacht.

Innsbruck – Wahre Schönheit kommt von innen, so heißt es. Marianne Hengl spricht in der neuen Folge der „LICHTblicke & Wegweiser“ mit zwei starken Frauen darüber, was für sie Schönheit bedeutet, über Freiheit und Einzigartigkeit. Zuhal Mössinger-Soyhan ist Journalistin und die einzige Frau im Rollstuhl, die für den Bayerischen Rundfunk Sendungen vor der Kamera moderiert hat. Inge Prader gehört zu den bekanntesten Mode- und Portrait-Fotografinnen Österreichs. Zu sehen ist das Gespräch am Donnerstag ab 18 Uhr.

📽️ Video | „Lichtblicke“ mit Zuhal Mössinger-Soyhan und Inge Prader

Für Zuhal Mössinger-Soyhan bedeutet Schönheit „die Freiheit, mich von gesellschaftlichen Normen zu lösen und meine eigene Definition von Schönheit zu finden“. Mössinger-Soyhan wurde mit der Glasknochenkrankheit geboren. Zurückgehalten hat sie das nicht, ihre Ziele entschlossen zu verfolgen. „Meine Wertschätzung für mich selbst hängt nicht von den Standards anderer ab, sondern von meiner eigenen Akzeptanz.“

Inge Prader sieht die gängigen Schönheitsideale kritisch. Den Gegentrend, die viel zitierte „Body Positivity“-Bewegung, sieht die gebürtige Osttirolerin als „gut gemeinten Versuch“, der aber dem Mainstream keineswegs entspreche. Wichtiger sei es, „so oft wie möglich darauf hinzuweisen, dass die Wahrheit und das Wesentliche eines Menschen jenseits der Oberfläche liegen“ – in seinem Charakter, seinen Erfahrungen. Die Schönheit „liegt in den Narben, die das Leben gezeichnet hat, in dem Lächeln, das durch echte Freude entsteht und in den Augen, die Geschichten erzählen“. (TT)

Frühere Folgen

undefined

Das Gespräch im Videostream

„Lichtblicke“ auf tt.com: Marianne Hengl im Gespräch mit Sabrina Nitz

undefined

Das Gespräch im Videostream

Andreas Gabalier bei den „Lichtblicken“: Marianne Hengl traf den Musiker zum Gespräch

undefined

Das Gespräch im Videostream

„Lichtblicke“ auf tt.com: Marianne Hengl im Gespräch mit Herbert Pixner

undefined

Gespräch im Videostream

„Der Bergdoktor“ bei den „Lichtblicken“: Marianne Hengl trifft Hans Sigl

Verwandte Themen