Ausgleich für die „Kalte Progression“

Steuerstufen, Kilometergeld, Absetzbeträge: So verteilt die Koalition 650 Millionen Euro

Die Koalition will Arbeitsfähigkeit beweisen. Finanzminister Magnus Brunner (r.) präsentiert die Details zum Ausgleich für die Klate Progression. Bundeskanzler Karl Nehammer, Vize Werner Kogler und Sozialminister Johannes Rauch hören zu.
© APA/Manhart

ÖVP und Grüne legen fest, wie das „letzte Drittel“ der Entlastung durch die Abschaffung der „Kalten Progression“ verwendet werden soll. Es profitieren Alleinverdienerinnen und Alleinerzieherinnen, Kleinunternehmer sowie Personen im Außendienst.

Verwandte Themen