Berührende Begegnungen

„Ankämpfen gegen die Verzweiflung“: Innsbrucker Bischof besuchte die Ukraine

Der Innsbrucker Bischof Hermann Glettler berührten die Begegnungen mit den Menschen in der Ukraine. Er weihte auch einen Kirchturm, in dem nun drei Glocken aus Innsbruck läuten.
© dibk.at

Es waren vor allem die direkten Begegnungen mit den UkrainerInnen in der Region um Lviv, die Bischof Hermann Glettler bewegten. Beeindruckt ist er von der „fast trotzigen Hoffnung“, mit der die Menschen ihr Leben weiterführen.

Verwandte Themen