Leicht verletzt ins Krankenhaus

Vollbremsung auf der Überholspur: Auffahrunfall auf der A12 in Tulfes

Rettung, Notarzt und Polizei sowie der Streckendienst und die Mautaufsicht der Asfinag waren am Unfallort.
© Rita Falk / Tiroler Tageszeitung

Weil das Auto vor ihr eine Vollbremsung hinlegte, fuhr eine 28-Jährige auf der Inntalautobahn in Tulfes auf den Wagen auf. Sie wurde leicht verletzt.

Tulfes – Ein 22-jähriger Österreicher lenkte am Freitag gegen 7.35 Uhr einen Pkw auf der Überholspur der Inntalautobahn (A12) im Gemeindegebiet von Tulfes Richtung Innsbruck. Hinter ihm fuhr eine 28-jährige Österreicherin.

Ein unbekannter Fahrzeuglenker bremste seinen Wagen abrupt ab. Der 22-Jährige dahinter konnte gerade noch abbremsen. Die nachfolgende 28-Jährige konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und prallte in das noch rollende Fahrzeug.

Die Frau zog sich bei dem Unfall leichte Verletzungen zu und wurde nach der Erstversorgung mit der Rettung ins Krankenhaus Hall in Tirol eingeliefert.

Verkehr gesperrt, Stau bis Wattens

Neben der Polizei waren auch ein Notarzt, die Rettung sowie der Streckendienst und die Mautaufsicht der Asfinag am Unfallort.

Die Überholspur der A12 war nach dem Unfall ca. 45 Minuten lang für den gesamten Verkehr gesperrt. Es bildete sich ein Rückstau bis etwa in Höhe Wattens. (TT.com)

Für Sie im Bezirk Innsbruck unterwegs:

Michael Domanig

Michael Domanig

+4350403 2561

Verena Langegger

Verena Langegger

+4350403 2162

Renate Perktold

Renate Perktold

+4350403 3302

Verwandte Themen