Kein Gegenkandidat

Meinl-Reisinger mit 91 Prozent als NEOS-Chefin wiedergewählt

Beate Meinl-Reisinger bleibt Partei-Chefin der NEOS.

Wien – Beate Meinl-Reisinger ist am Samstag mit 91 Prozent als Partei-Chefin der NEOS wiedergewählt worden. Eine Gegenkandidatur gab es bei der Wahl des Partei-Vorsitzes, der statutenmäßig alle drei Jahre gewählt werden muss, in der Meinl-Rösthalle in Wien-Ottakring nicht. 2019 erhielt die 46-Jährige 92,9 Prozent der Delegiertenstimmen. Ebenfalls gewählt wird heute noch der (erweiterte) Vorstand.

Freilich dient die Mitgliederversammlung auch dazu, die Delegierten auf die Nationalratswahl am 29. September einzuschwören. Zur Spitzenkandidatin für die Nationalratswahl war Meinl-Reisinger bereits am 20. April bei einer Mitgliederversammlung in Graz mit 93,4 Prozent gekürt worden. (APA)

Verwandte Themen