Mit Rettungsheli geborgen

61-Jähriger stürzte in Osttirol bei Arbeiten mit Motorsäge von Leiter

Matrei in Osttirol – Zu einem Unfall bei Holzarbeiten kam es am Samstagvormittag in Matrei in Osttirol. Gegen 11 Uhr war ein 61-jähriger Einheimischer bei einem Steig oberhalb der Schildalm damit beschäftigt mit einer Motorsäge hereinhängende Äste abzuschneiden.

Er stand dabei auf einer an einen Baum gelehnten Leiter in etwa vier Metern Höhe, als die Motorsäge „zurückschlug“ und er dadurch abstürzte. Er wurde unbestimmten Grades verletzt, vom Team des Notarzthubschraubers mittels Tau geborgen und zur weiteren Behandlung ins Bezirkskrankenhaus Lienz geflogen. (TT.com)

Verwandte Themen