In Feld geschleudert

Betrunkener Fußgänger in Westendorf von Taxi erfasst und verletzt

Der 64-Jährige wurde von der Fahrbahn ins angrenzende Feld geschleudert, wo er verletzt liegen blieb.

Westendorf – In der Nacht auf Sonntag wurde ein Fußgänger in Westendorf von einem Taxi erfasst und verletzt. Der 64-Jährige war gegen 3.30 Uhr auf der L204 vom Ortszentrum von Westendorf in Richtung Holzham unterwegs. Laut Polizei ging der Mann mitten auf der Fahrbahn.

„Vermutlich aufgrund der schlechten Sicht durch die Dunkelheit und den Regen sowie der dunklen Kleidung des Fußgängers wurde der Mann vom Taxilenker zu spät wahrgenommen und es kam zur Kollision“, teilte die Polizei mit. Der Fußgänger wurde von der Fahrbahn ins angrenzende Feld geschleudert, wo er verletzt liegen blieb.

Der Taxilenker sowie ein Fahrzeuginsasse begannen umgehend mit Erste-Hilfe-Maßnahmen und setzten die Rettungskette in Gang. Die weitere Erstversorgung wurde anschließend von der Rettung Westendorf und dem Notarzt durchgeführt. Der 64-Jährige wurde mit Verletzungen unbestimmten Grades in das Krankenhaus Kufstein transportiert. Ein beim Verletzten durchgeführter Alkomatentest ergab laut Polizei eine erhebliche Alkoholisierung. (TT.com)

Für Sie im Bezirk Kitzbühel unterwegs:

Harald Angerer

Harald Angerer

+4350403 2059

Michael Mader

Michael Mader

+4350403 3050

Verwandte Themen