Cannabis im Auto gefunden

Ohne Führerschein und unter Drogeneinfluss: 22-Jähriger flüchtete in Innsbruck vor Polizei

Ein 22-Jähriger wollte am Samstag in Innsbruck vor der Polizei flüchten. Nachdem er angehalten werden konnte, konnte er keinen Führerschein vorweisen und war unter Drogeneinfluss.

Innsbruck – Zu einer Verfolgungsjagd kam es am Samstag in der Höttinger Au in Innsbruck. Gegen 13.15 Uhr fiel der Polizei ein Auto in der Scheuchenstuelgasse wegen der auffälligen Fahrweise auf. Als sie den 22-jährigen Fahrer aufhalten wollten, raste er den Beamten davon.

Dabei überfuhr er zunächst trotz roter Ampel eine Kreuzung. In der Kranebitter Allee wollte die Polizei den Mann zum Stehenbleiben zwingen, indem sie einen Streifenwagen quer auf die Straße stellten. Diesen umfuhr der Ungar einfach über den Gehsteig.

Anzeigen an die Behörden

Kurz darauf konnte er vor einem weiteren querstehenden Polizeiauto angehalten werden. Bei der Kontrolle stellte sich heraus, dass der 22-Jährige gar keinen Führerschein besaß. Außerdem stellten die Beamten eindeutige Anzeichen einer Drogenbeeinträchtigung fest. Diese Vermutung bestätigte sich auch bei einem Urintest, den der Mann freiwillig durchführte.

Der Amtsarzt stellte später eine Beeinträchtigung durch Suchtmittel sowie Übermüdung fest. Die Weiterfahrt wurde dem Ungarn wenig überraschend untersagt. Außerdem wurden von der Polizei geringe Mengen Cannabis im Auto gefunden. Dem 22-Jährigen droht nun wohl ein rechtliches Nachspiel. Er wird an die Staatsanwaltschaft Innsbruck und an die zuständige Verwaltungsbehörde angezeigt, teilte die Polizei mit. (TT.com)

Für Sie im Bezirk Innsbruck unterwegs:

Michael Domanig

Michael Domanig

+4350403 2561

Verena Langegger

Verena Langegger

+4350403 2162

Renate Perktold

Renate Perktold

+4350403 3302

Verwandte Themen