10-jährliches Hochwasser blieb aus

Heftiger Regen in der Schweiz ließ Inn in Tirol ansteigen: Höchststand bei Imst

Am späten Sonntagnachmittag lag der Innpegel in Innsbruck erst bei einem dreijährlichen Hochwasser. In der Nacht auf Montag wird ein HW10 erwartet.
© Sabrina Pipal

Große Regenmengen im Schweizer Kanton Graubünden ließen bis in die Nacht auch den Inn in Tirol ansteigen. Es musste mit einem alle zehn Jahre vorkommenden Hochwasser gerechnet werden. Erreicht wurde dieser Pegelstand jedoch nirgends.

Verwandte Themen