Vorspiel für die Spiele

Theater und Gerechtigkeit: Die Tiroler Volksschauspiele 2024 sind eröffnet

Dichter Raoul Schrott sprach in seinem Vortrag über die Geschichte des Theaters und der Gerechtigkeit.
© Victor Klein

Der Schriftsteller Raoul Schrott hielt am Samstagabend die Festrede zur Eröffnung der 43. Tiroler Volksschauspiele Telfs. Er dachte darin über Theater als ritualisierte Rechtsfindung nach. Erste Premiere des Festivals ist die Wiederaufnahme der „7 Todsünden“ am Mittwoch, 10. Juli. Am 1. August folgt „Der zerbrochne Krug“.

Verwandte Themen