Bub beinahe ertrunken

„Ich war so glücklich, als das Kind wieder geatmet hat“: Ärztin schildert Rettung im Innsbrucker Hallenbad

Roland Maurer, stellvertretender Leiter des Bäderbetriebs der IKB, zeigt die Stelle, an der das Kind regungslos im Wasser trieb.
© Liebl Daniel

Ein Vierjähriger trieb Sonntagabend regungslos in einem Becken des Hallenbades im Innsbrucker O-Dorf. Er hatte einige Lebensretter. Gäste zogen den Bub aus dem Wasser, eine zufällig anwesende Ärztin begann sofort mit der Reanimation.

Für Sie im Bezirk Innsbruck unterwegs:

Michael Domanig

Michael Domanig

+4350403 2561

Verena Langegger

Verena Langegger

+4350403 2162

Renate Perktold

Renate Perktold

+4350403 3302

Verwandte Themen