Rascher Fahndungserfolg

Zeche geprellt und Reisepass gestohlen: 24-Jährigem konnte in Galtür das Handwerk gelegt werden

Ischgl – Montagfrüh gegen 7.10 Uhr wurde bei der Ischgler Polizei Anzeige erstattet. Laut den Beamten habe in Galtür ein 24-jähriger Deutscher einen Pkw ohne Kennzeichen in Betrieb genommen. Als die Beamten den Mann konfrontierten, fanden sie bei ihm zwei aus dem Fahrzeug gestohlene Reisepässe.

Der 24-Jährige versuchte daraufhin zu flüchten, konnte jedoch schnell von den Beamten der Polizeiinspektion Ischgl festgenommen werden. Bei weiteren Erhebungen stellte sich heraus, dass der Mann auch für einen Zechbetrug in einem Lokal in Galtür am 28. Juni verantwortlich zu sein scheint. (TT.com)

Für Sie im Bezirk Landeck unterwegs:

Matthias Reichle

Matthias Reichle

+4350403 2159

Monika Schramm

Monika Schramm

+4350403 2923

Verwandte Themen