Mit Traktor geborgen

Wollten bei Gleirschklamm in Scharnitz campen: Freundesgruppe mit Bus fast abgestürzt

Scharnitz – Am Montagabend wollte eine dreiköpfige Freundesgruppe mit einem geliehenen Campingbus im Bereich der Gleirschklamm im Gemeindegebiet von Scharnitz übernachten. Dazu ignorierten die drei syrischen Staatsbürger laut Polizei das bestehende Fahrverbot und fuhr mit dem Bus in steiles Gelände. Das Fahrzeug blieb schließlich gegen 20 Uhr auf der Forststraße hängen und drohte in unwegsames Terrain abzurutschen.

Die Freiwillige Feuerwehr Scharnitz konnte den Campingbus rechtzeitig absichern und vor dem Absturz bewahren. Nach rund zwei Stunden wurde der Bus mit einem Traktor geborgen. (TT.com)

Für Sie im Bezirk Innsbruck unterwegs:

Michael Domanig

Michael Domanig

+4350403 2561

Verena Langegger

Verena Langegger

+4350403 2162

Renate Perktold

Renate Perktold

+4350403 3302

Verwandte Themen