Kommentar

Schluss mit der Geheimniskrämerei

Die Gaslieferverträge zwischen der teilstaatlichen OMV und der russischen Gazprom sind unter Verschluss. Licht ins Dunkel soll eine Kommission bringen. Für die Öffentlichkeit bleibt der Deal geheim – und das ist unzumutbar.

Verwandte Themen