In Klinik geflogen

Bei Sturz in Walchsee verletzt: Mountainbiker mit Hubschrauber geborgen

Weiter unten im Tal wurde der verletzte Mountainbiker in den Rettungshubschrauber geladen.
© Bergrettung Tirol/Daniel Pirchmoser

Wachsee – Zu einem Radunfall wurde die Bergrettung Kufstein am Mittwoch gegen 12.30 Uhr alarmiert. Ein Mountainbiker kam bei einer Tour im Habersautal in Walchsee zu Sturz und verletzte sich.

Der Mann wurde durch die Bergretter erstversorgt. Aufgrund der Verletzungen des Mannes musste der Notarzthubschrauber aus Reith angefordert werden, berichtet die Bergrettung. Der verletzte Mountainbiker wurde mittels Tau zum Zwischenlandeplatz tiefer ins Tal geflogen. Dort wurde er in den Helikopter eingeladen und ins Krankenhaus nach St. Johann in Tirol geflogen.

Im Einsatz standen vier Bergretter und die Besatzung des ÖAMTC-C4-Hubschraubers mit drei Crewmitgliedern. Nach rund 2,5 Stunden war der Einsatz beendet. (TT.com)

Für Sie im Bezirk Kufstein unterwegs:

Wolfgang Otter

Wolfgang Otter

+4350403 3051

Jasmine Hrdina

Jasmine Hrdina

+4350403 2286

Verwandte Themen