Polizei ermittelt

Radfahrer (71) prallte in Wattens gegen Holzlatte: Schwer verletzt in Klinik gebracht

Wattens – Am Mittwoch ereignete sich ein schwerer Fahrradunfall in Wattens. Ein 71-jähriger Österreicher fuhr gegen 9 Uhr auf dem Bichlweg abwärts. Zur gleichen Zeit führte dort ein 67-Jähriger Bauarbeiten an seinem Wohnhaus durch. Dabei befestigte er an der Böschung eine Holzlatte, die in die Fahrbahn ragte.

Der 71-jährige Radfahrer prallte aus bislang unbekannter Ursache mit dem Kopf gegen diese Holzlatte und stürzte daraufhin. Er erlitt dadurch schwere Kopf- und Gesichtsverletzungen.

Trotzdem setzte der Mann seinen Weg zu Fuß fort und ging nach Hause, wo seine Ehefrau sofort den Notruf absetzte. Nach der Erstversorgung durch einen Notarzt wurde der Verletzte in die Klinik nach Innsbruck gebracht. Die Polizei hat Ermittlungen aufgenommen und wird Berichte an die Staatsanwaltschaft und die Bezirkshauptmannschaft Innsbruck übermitteln. (TT.com)

Für Sie im Bezirk Innsbruck unterwegs:

Michael Domanig

Michael Domanig

+4350403 2561

Verena Langegger

Verena Langegger

+4350403 2162

Renate Perktold

Renate Perktold

+4350403 3302

Verwandte Themen