Protestbewegung will eine Million Israelis auf die Straße bringen

Unter dem Motto „Demonstration der Million“ wollen die Organisatoren die Zahl von 300.000 Teilnehmern der Proteste vom 6. August übertreffen.

Jerusalem - Vier Wochen nach historischen Massenprotesten in Israel haben die Organisatoren für Samstagabend zu neuen landesweiten Großdemonstrationen für soziale Gerechtigkeit und gegen die hohen Lebenshaltungskosten aufgerufen. Unter dem Motto „Demonstration der Million“ wollen die Organisatoren die Zahl von 300.000 Teilnehmern der Proteste vom 6. August übertreffen.

Geplant sind Kundgebungen in Tel Aviv, Jerusalem und vielen weiteren Städten. Am 6. August waren vor allem in Tel Aviv zehntausende Israelis auf die Straße gegangen, um von der Regierung mehr Geld für Bildung, Gesundheit und Wohnraum zu fordern. (APA/AFP)


Kommentieren


Schlagworte