Tödlicher Unfall: 19-Jähriger bei Reith von Taxi erfasst

Gegen 4 Uhr morgens war der Kitzbüheler zu Fuß auf der Reither Straße unterwegs. Ein Taxi-Lenker sah den Mann im Dunkeln zu spät. Es kam zur tödlichen Kollision.

Reith bei Kitzbühel – Rund eine Stunde kämpften Notarzt und Sanitäter am Samstagmorgen an der Unfallstelle um das Leben eines 19-Jährigen. Doch vergeblich: Der junge Mann erlag in Reith bei Kitzbühel seinen schweren Verletzungen.

Nach ersten Informationen war der Kitzbüheler kurz vor 4 Uhr früh zu Fuß auf der Reither Straße am linken Fahrstreifen in Richtung Reith unterwegs. Ein 21-jähriger Taxi-Lenker, der ihm entgegenkam, sah den Fußgänger im Nebel offenbar zu spät und konnte nicht mehr bremsen. Frontal wurde der junge Mann von dem Großraumtaxi erfasst und zu Boden geschleudert.

Trotz Wiederbelebungsversuchen vom Ersthelfer und den Rettungskräften verstarb der 19-Jährige noch an der Unfallstelle. Der Taxi-Lenker und sein Fahrgast bleiben unverletzt. Sie mussten aber psychologisch betreut werden. Der Alkotest beim Fahrer verlief negativ. (tt.com)

TT-ePaper gratis lesen

Die Zeitung ab sofort bis auf Weiteres kostenlos digital abrufen

TT E-PaperTT E-Paper