Stein von Autobahnbrücke geworfen

Ein Pkw aus Deutschland wurde schwer beschädigt.

Kramsach – Glück im Unglück hatte eine Familie aus Deutschland. Der 50-Jährige war mit seiner Frau und seinen zwei Kindern am Samstag gegen 12.30 Uhr auf der Inntalautobahn Richtung Kufstein unterwegs. Bei der Betriebsumkehr bei Kramsach warfen Unbekannte einen faustgroßen Stein von der Brücke. Der Stein schlug mit voller Wucht auf die Windschutzscheibe.

Zum Glück blieben alle Insassen unverletzt. Am Pkw entstand erheblicher Sachschaden.

Die Polizei bittet um zweckdienliche Hinweise: Autobahnpolizei Wiesing: 059133/7256 (tt.com)

TT-ePaper gratis lesen

Die Zeitung ab sofort bis auf Weiteres kostenlos digital abrufen

TT E-PaperTT E-Paper

Kommentieren