Auto im Milser Tunnel in die Luft geschleudert: drei Verletzte

Wie es zu dem schweren Unfall kommen konnte, steht derzeit noch nicht fest.

Schönwies – Am Sonntag gegen 9.15 Uhr war ein 17-jähriger Autolenker aus dem Bezirk Landeck auf der Inntalautobahn von Landeck in Richtung Imst unterwegs. Im Gemeindegebiet von Schönwies kam er aus noch unbekannter Ursache über den linken Fahrbahnrand und mit den linken Vorderrädern auf eine Betonplatte.

Das Fahrzeug wurde in die Höhe geschleudert, schlitterte entlang dem Tunnelportal des Milsertunnels und in weiterer Folge entlang der Tunneldecke auf die rechte Seite. Dann blieb es auf dem Dach liegen.

Der Lenker konnte sich selbst aus dem Wrack befreien. Den beiden Insassen kamen Passanten zu Hilfe. Nach notärztlicher Erstversorgung wurden alle drei ins Krankenhaus nach Zams gebracht. Am Pkw entstand Totalschaden. Die Inntalautobahn war an der Unfallstelle für zwei Stunden gesperrt. (tt.com)


Kommentieren