Schlägerei in Kirchbichl: zwei Kufsteiner schwer verletzt

Eine Massenschlägerei war in der Nacht auf Sonntag vor einem Nachtlokal in Kirchbichl in Gang.

Kirchbichl –Zu einer Massenschlägerei kam es in der Nacht auf Sonntag vor einem Nachtlokal in Kirchbichl. Daran waren zehn bis 15 Personen beteiligt.

Wie die Polizei berichtet, wurden ein 35-Jähriger und ein 25-Jähriger, beide aus dem Bezirk Kufstein, schwer verletzt. Der 35-Jährige wurde laut Zeugenaussagen von mindestens sechs Personen geschlagen, getreten und von einem derzeit noch nicht eindeutig identifizierten Mann mit dem Kopf gegen eine massive Steinkante geschlagen, worauf er das Bewusstsein verlor.

Im Zuge der Ermittlungen konnten bislang fünf aktive Beteiligte des Raufhandels ausgeforscht werden. Warum es zu der Schlägerei kam, steht noch nicht fest. Weitere Befragungen sind noch im Gang. (tt.com)

TT-ePaper gratis lesen

Die Zeitung ab sofort bis auf Weiteres kostenlos digital abrufen

TT E-PaperTT E-Paper

Kommentieren